Kritik Wachtürme

aramis007

Angesehener Nutzer
Ich spiele ja auf der Welt 50 und ich empfinde die Wachtürme als viel zu krass, um ehrlich zu sein.

Wenn ich einen Angriffsplan bzw. eine Aktion starten würde und alles auf die Sekunde getimed ist, dann will ich auch einen gewissen Erfolg sehen bzw. will ich, dass der Gegner nicht weiss wo ich wirklich angreife.

Auf Welten mit Wachtürmen chille ich als Verteidiger einfach und baue überall solche Wachposten und kann so ziemlich gut filtern wo Fakes kommen und wo nicht.....

Finde Wachtürme geben dem Verteidiger einen viel zu grossen Vorteil. Der Angreifer hat eigentlich kaum eine Chance, ausser er hat viel mehr Buden.
 

phillip1405

Community Manager
Stämme Team
Community-Manager
Vielen Dank für dein Feedback. Ich habe das soeben so weitergeleitet.

Der Wachturm verlangt definitiv, dass die Taktik angepasst wird, altbewährte Ansätze (Viele Fake-Angriffe schicken) führen nicht mehr zum Erfolg. Meine Anfänge bei Stämme liegen nun bald 15 Jahre zurück und ich kann deine Kritik sehr gut verstehen, der Wachturm kann eben auch eine enorme Erleichterung sein, insbesondere für Spieler die sich nicht wohlfühlen damit, Tausende Angriffe verschicken / deffen zu müssen.

Wiederum sei da auch gesagt: Es gibt unterschiedlichste Spieler bei Stämme. Alteingesessene, neue Spieler, Casual, ....

Wir versuchen die Welten immer wieder etwas anders zu gestalten, versuchen aber auch unseren Neulingen eine Plattform zu bieten, gerade hier kommt der Wachturm dann zum Zug: X-tausend Fake-Angriffe sind, wie du selbst sagst, nutzlos.

Der Wachturm wurde auf Welt 52 nicht aktiviert und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird dieser auch auf Welt 53 nicht aktiviert werden. Versprechen kann ich hier leider aber noch nichts :)